Continentale Zusatz Pflegekosten Versicherung PZ-U

 

Auch die Continentale bietet mit Ihren Pflegekostentarif PZ-U (steht für Unisex) einen Tarif zur Reduzierung der Pflegekosten an. Der Tarif verzichtet auf die Wartezeit. Auch die Demenzleistung ist entsprechend der versicherten Prozentstufe abhängig von der Pflegeversicherung, versichert. Auch die Laienpflege wird aus dem Tarif erstattet, abhängig von dem versicherten Prozentsatz des Tarifes. Ein Kostennachweis bei der Laienpflege ist demnach nicht notwendig. Beispiel: Pflegegeld der gesetzlichen Kasse in Pflegestufe 1 = 225 Euro, maximales Laienpflegegeld beträgt dann 450 Euro in Pflegestufe 1. Interessant ist auch, dass die Continentale die Unterbringungskosten sowie Verpflegung im Pflegeheim erstattet. Auch werden besondere Komfortleistungen und zusätzlich pflegerisch- betreuende Leistungen bezahlt. Nicht selbstverständlich für eine Pflegekostenversicherung.

 

Leistungen PZ-U im Überblick

  • Tarif kann in 20 Stufen von 10% - 200% der Leistung der staatlichen Pflegeversicherung
  • Laienpflege möglich, max. 200% der gesetzlichen Laienpflege möglich
  • Unterbringung und Verpflegung erstattungsfähig
  • kein Höchstaufnahmealter
  • Einstufung erfolgt Analog Pflegepflichtversicherung / SGB XI
  • Keine Wartezeiten
  • Auch Leistungen für zusätzliche pflegerische betreuende Leistungen
  • Demenzleistung 200% der gesetzlichen Leistung

 

Umfangreiche Leistungen für ein Pflegekostentarif. Obwohl die Stiftung Warentest in einigen Ausgaben Pflegekostenversicherungen wegen deren unflexiblität nicht empfiehlt, finden wir diesen Tarif in Ordnung, auch wenn der Gesamtleistungsumfang zu wenig ist. Häufig ist man jedoch mit einem Pflegetagegeld oder einer Pflegerentenversicherung flexibler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen