LVM - PZT Komfort Zusatzpflegeversicherung mit hoher Leistung bei Demenz

Note 2,0 Gut bekam die LVM im Pflegetest vom Finanztest 05-2015. Mit der Note 1,8 schnitt die LVM mit Ihrem Tarif PZT Komfort (neuer Tarif mit Umstellung zu Unisex) im Finanztest 05/2013 ab. Der Tarif bietet eine sehr hohe Leistung bei Pflegestufe 0, Demenz, an, nämlich 40% des versicherten Pflegetagegeldes. (Testsieger Hanse Merkur nur 25%). Neben den hohen ambulanten Leistungen, zeigt sich der Tarif auch im stationären Bereich, z. B. im Pflegeheim sehr Leistungsstark, nämlich 100% ab Pflegestufe 0 !!! - Das bietet so kein Versicherer mit einen starren Tarif am Markt an. Dazu kommt noch, dass der Beitrag im Pflegefall entfällt (ab Pflegestufe 1). Die Wartezeit entfällt, wenn der Kunde bis zu einem Eintrittsalter von 60 Jahren beitritt, danach gibts die reguläre Wartezeit von drei Jahren. Der Versicherer verzichtet auf sein ordentliches Kündigungsrecht. Bis zum 65. Geburtstag wird der Tarif dynamisch angepasst, so können steigende Kosten in der Pflege zumindest bis zu diesem Alter abgefedert werden. Die Höchstversicherungssumme beträgt 3.000 Euro. Der Beitritt zur LVM jedoch umfasst 10 Gesundheitsfragen, welche teilweise sehr umfangreich und leider offen sind. Gesunde Menschen werden damit wahrscheinlich keine Probleme haben. Dafür wird die Einstufung der Pflegepflichtversicherung übernommen und die LVM verzichtet auf das Recht der "Nachprüfung".

 

LVM - PZT Komfort - Pflegeleistungen im Detail:

  • 40% = Pflegestufe 0
  • 40% = Pflegestufe 1
  • 60% = Pflegestufe 2
  • 100% = Pflegestufe 3
  • 100% = Pflegestufe 0 - 3 im Pflegeheim
  • Beitragsfreistellung ab Pflegestufe 1
  • Laienpflege erlaubt
  • Wartezeitverzicht bis zum Eintrittsalter von 60 Jahren, danach 3 Jahre Wartezeit
  • Leistungsanpassung durch eine Dynamik bis zum 65. Geburtstag